Blog

Was gegen Energieeinsparung spricht…

By Oktober 5, 2018 No Comments

Datacenter und Serverräume: Wenn wir uns diese Strukturen vorstellen, dann frösteln wir, weil wir wissen: die Temperaturen darin müssen heruntergefahren werden. Dafür braucht es potente und effiziente Klimaanlagen, die für die optimale Raumtemperatur sorgen.

Das ist nicht einfach, laufen die Server doch Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr. Dabei verbrauchen sie nicht nur Energie, sondern produzieren auch eine ganze Menge Wärme, sodass die Räume andauernd gekühlt werden müssen.

Weil nun auch die Klimaanlagen Strom brauchen, ist der Energieaufwand für den Betrieb von Datacenter oder Serverräumen enorm, allerdings könnte eine neue Entwicklung diesen in den nächsten Jahren kontinuierlich senken. Die Entwicklung heißt: fahren wir die Temperatur der Server hoch.

„Wie bitte?“, werden Sie fragen. Genau: Lässt man die Temperatur in den Serverräumen steigen, sinkt dadurch der Gesamtenergieverbrauch (und damit die Stromkosten), ohne dass die Leistung der Server in irgendeiner Weise beeinträchtigt würde.

Diese Lösung hört sich zwar einfach ein, die Umsetzung ist allerdings schwierig und nur Fachleuten anzuvertrauen. Wir von Climant sind seit Jahren Experten im Bereich der Kühlung in Südtirol, begleiten und betreuen Sie also gerne, wenn Sie die Kühlung Ihres Datacenters erneuern wollen – auch mit Blick auf die Stromrechnung.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern!

Leave a Reply

Assistenza 24H